Sie sind hier

An einen Freund schicken

Eine flexible Lösung für jede Kundenproblematik

Die Lösung von LOCKEN passt sich allen Geschäftsbereichen an und entspricht allen Problematiken. Lernen Sie die Kunden kennen, die LOCKEN ihr Vertrauen geschenkt haben:

 

Garantieren der fehlerfreie Funktion und Sicherheit der elektrischen Systeme   

 RTE (Transport- und Elektrizitätsnetz) ist der Anbieter des französischen Elektrizitätsnetzes. Die Aufgabe dieses öffentlichen Unternehmens ist der Betrieb, die Wartung und die Entwicklung des Hoch- und Höchstspannungsnetzes.

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik 

  • RTE hat die Aufgabe, das einwandfreie Funktionieren und die Sicherheit des Stromnetzes zu gewährleisten, welches 100.000 km an Stromleitungen zwischen 63.000 und 400.000 Volt und 46 grenzüberschreitende Leitungen umfasst.

Ziele: Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit

  • Die Sicherheit der Zutritte zu den Installationen der Posten zu verstärken 
  • Die Zutrittsverwaltung für die Schlüsselverwalter vereinfachen 

Die Lösung von LOCKEN : 3 Instrumente in 1

  • Eine industrielle Lösung für den Logistikzutritt
  • Eine Lösung zur Zentralisierung der Verwaltung
  • Eine Lösung, die in schwierigen klimatischen Bedingungen widerstandsfähig ist

Durch die Zentralisierung der Verwaltung der Ausrüstung anhand einer eigens für RTE entwickelten Software konnte LOCKEN die Bedürfnisse des Unternehmens erfüllen.

 

Verbesserung der Sicherheit hinsichtlich der Beachtung der Regeln über sensible Standorte

UK Power Networks ist das Stromverteilernetz, das London und den Südwesten Englands versorgt. Ihre drei Netze verwenden über 160.000 km unterirdische Kabel und Luftleitungen zur Stromversorgung (die insgesamt in etwa vier Mal so lang sind wie der Erdumfang).

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik

  • Die Sicherheit an sensiblen Standorten verbessern, inklusive der Standorte, die für die Olympischen Spiele genutzt wurden 
  • Die Beachtung der Sicherheitsvorschriften insbesondere gegenüber den externen Lieferanten garantieren, die spezifische Akkreditierungen erfordern 

Ziele : Sicherheit und Integration 

  • Die Zutrittskontrolle auf transparente Art und Weise in die Informationssysteme von UKPN integrieren 
  • Den Zugang zu allen Installationen mit einem einzigen Schlüssel erlauben 

 Die Lösung von LOCKEN : 3 Instrumente in 1 

  • Eine industrielle Lösung für den Logistikzutritt 
  • Eine Lösung zur zentralisierung der Verwaltung 
  • Eine Lösung, die in schwierigen klimatischen Bedingungen widerstandsfähig ist 

Mit einem Sortiment von über 300 Zylinder-Modellen inklusive Hochsicherheitsschlössern und einer kompletten Integration der Verwaltungssoftware hat LOCKEN die spezifischen Bedürfnisse von UK Power Networks erfüllt.

 

Gewährleisten einer maximalen Verfügbarkeit und absoluten Kontrolle schwierig zugänglicher Installationen 

 Die AENA Gruppe ist ein Zusammenschluss von Unternehmen der Flughafenverwaltung und Luftfahrdientsleistern. Die Gruppe verwaltet insbesondere die internationalen FLughäfen vonBarcelona und Madrid. 

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik 

  • Eine maximale Verfügbarkeit in einer Hochsicherheitsumgebung ermöglichen (Zutritt zu den Aufzügen, Transportbändern, Elektroräumen und anderen schwierig zugänglichen Orten ...). 
  • Den Zugang zu allen Einrichtungen mit einer absoluten Kontrolle der Orte erlauben, indem man zu jeder Zeit die Person identifizieren kann, die Zutritt  zu den verschiedenen Zonen hat. 

Ziele: Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit 

  • Zentralisiert Verwaltung der Zutritttsberechtigungen 
  • Den Zutritt zu allen Installationen mit einem einzigen Schlüssel erlauben 

Die LOCKEN Lösung: 3 Instrumente in 1

  • Eine industrielle Lösung für den Logistikzutritt 
  • Eine Lösung zur zentraliserte Verwaltung 
  • Eine Lösung, die in schwierigen klimatischen Bedingungen widerstandsfähig ist 

LOCKEN konnte die Zentralisierung der Ausstattungsverwaltung gewährleisten und somit die spezifischen Bedürfnisse von AENA erfüllen. 

 

Modernisieren der Infrastrukturen der Zutritte zu den Ressourcen  

Als viertgrösster Betrieb in der Wasserindustrie Frankreichs gehört die Société des Eaux de Marseille zu Veolia Eau-Gruppe. Die Gruppe steuert die Wasserversorgung und -aufbereitung in über 70 Provinzkommunen. 

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik 

Die Installationen für den Zutritt zum Leitungswasser gemäß der Empfehlungen der DDASS modernisieren 

Ziele : Sicherheit und Innovation 

  • Die Zutrittssicherheit zu den Installationen verstärken 
  • Die Zutrittsverwaltung für die Schlüsselverwalter vereinfachen 
  • Zentrale Verwaltung des Zutritts, ohne Manipulation an den Türen. 

Die Lösung von LOCKEN : 3 Instrumente in 1

  • Eine industrielle Lösung für den Logistikzutritt 
  • Eine Lösung zur Zentralisierung der Verwaltung
  • Eine Lösung, die in schwierigen klimatischen Bedingungen widerstandsfähig ist 

Mit einem breiten Sortiment an elektronischen Zylindern und Schlössern, die extremen klimatischen Bedingungen standhalten, hat LOCKEN die spezifischen Bedürfnisse von Eaus de Paris erfüllt.

 

Reduzieren der Ausfallfaktoren im Zutritt zu Infrastrukturen, um eine kontinuierliche Verfügbarkeit der Netze zu gewährleisten  

 Mit beinahe 191,2 Millionen Kunden weltweit ist Vodafone eine der Grössten Dienstleistungsgesellschaften im Bereich Telekommunikation. 

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik 

  • Die Ausfälle in einer kritischen Umgebung reduzieren
  • Die Betriebsfähigkeit und die Aufrechterhaltung des Systems verbessern

Ziele: Effizienz und Rentabilität 

  • Installation der Lösung von LOCKEN , ohne den Betrieb der Vodafone Mitarbeiter oder den Dienstleistern vor Ort zu beeinträchtigenInstaller 
  • Die Ereignisse der Lieferanten prüfen, um die Dienstleistungsqualität zu optimieren

Die Lösung von Locken : 3 Instrumente in 1

  • Eine kabellose Lösung, die keiner Wartung bedarf, ohne Änderung der Zutritte 
  • Eine Lösung zur Zentralisierung der Verwaltung
  • Ein Softwarepaket für die optimale Kontrolle

Das System der LOCKEN-Zutrittskontrolle hat in Rekordzeit die Umwandlung des Zugangssystems von Vodafone ermöglicht, ohne den täglichen Betrieb zu beeinträchtigen. 
 

Mit 11 Millionen Kunden ist Bouygues Telecom der drittgrößte Telekomanbieter in Frankreich. 

Zutritts- Sicherheitsproblematik 

  • Anwendung der Effizienzprinzipien die den Erfolg der Gruppe ausmachen: Integration der Systeme, Normierung und Disziplin, Vorausdenken und Kontrolle.
  • Verbessern der Betriebsfähigkeit und der Aufrechterhaltung des Systems 

Ziele: eEffizienz und Rentabilität 

  • Die Einschränkungen des mechanischer Systeme zu überwinden, um die 300.000 durch die internen Teams und die Subunternehmer gewährleisteten jährlichen Wartungsinterventionen auf den Standorten zentral zu verwalten 
  • Der strengen Rentabilitäts- und Qualitätspolitik der Gruppe entsprechen 

Die Lösung von LOCKEN : 3 Instrumente in 1

  • Eine Komplettintegration der Softwares des Kunden über den Scriptmotor „Locken Virtual Manager (LVM) 
  • Zuverlässige Ausrüstungen
  • Einzigartiges Fachwissen

Die spezifischen Module von LOCKEN wurden komplett in die internen Prozesse und IT Instrumente von Bouygues Telecom integriert, wodurch die „Feld“-Aktivitäten effizient und vollständig kontrolliert durchgeführt werden können.

 

Einfaches verwalten der Planungen von Beteiligten an den Standorten  

 Die Präfektur der Haute-Loire, Le Puy-en-Velay zählt 20.000 Einwohner und ist das Zentrum eines Einzugsgebietes mit 60.000 Einwohnern. Sie ist ein Schmelztiegel von Handel, Verwaltung, Schulwesen, Kultur und Sport dessen Dynamik sich ins gesamte Departement projiziert.

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik 

  • Verwalten aller Planungen, die mit den Einrichtungen und Gemeinschaftsräumen der Stadt zu tun haben (Gemeindesäle, öffentliche Räume, Bürgerhäuser, ...) und insbesondere dem Sportangebot. 
  • Die Verwaltung aller Zutrittskontrollen für die Räumlichkeiten und die gemeinschaftlichen Sporteinrichtungen kontrollieren können.

Ziele: Sicherheit und Wartung 

  • Modernisieren des bestehenden Informatiksystems 
  • Sicherstellen einer zentralisierten Verwaltung und unbegrenzte Zutrittskontrolle mittels einer einzigen Lösung 
  • Von einer kabellose Installation profitieren können

Die Lösung von LOCKEN : 3 Instrumente in 1

  • Eine kabellose und wartungsfreie Sicherungslösung
  • Programmierbare Zylinder mit Speicher 
  • Eine unter allen Umständen gewährleistete Unzerstörbarkeitne

LOCKEN konnte die Zentralisierung der Zutrittsverwaltung mittels einer kabellosen Lösung gewährleisten und somit die Bedürfnisse der Stadt Puy-en-Velay erfüllenn. a

 

Kurze Interventionszeiten an verteilten Standorten gewährleisten  

 G4S ist weltweit führend in in Sachen Sicherheitslösungen. Dieser belgische Marktführer bietet hauptsächlich mobile Interventionsdienste an. Sein Ziel ist es, seine Kunden mit Alarminstallationen auszurüsten, die mit einer Alarmzentrale verbunden sind, welche 24 Stunden am Tag den Schutz ihrer Güter, Ausrüstungen und Handelswaren gewährleistet. 

 

Zutritts- und Sicherheitsproblematik 

  • Gewährleisten sehr kurzer Interventionszeiten für hunderte verteilter Standorte in Belgien und insbesondere einer so großräumigen Stadt wie Brüssel 
  • Die Zutrittsmittel der Kunden sicherstellen, wobei jeder Kunde seinen eigenen Schlüssel sowie sein eigenes Sicherheitssystem hat 

Ziele: Sicherheit und Verfolgbarkeit

  • Sich nicht mehr an „Schlüsseldienste“ wenden müssen, um seine Schlüssel nicht mehr zu verlieren 
  • Die Gesamtrückverfolgbarkeit der Interventionen gewährleisten

Die Lösung von réponse LOCKEN 

  • Installation von Schlüsselkästen in der Nähe der zu bewachenden Standorte, die mit elektronischen einbruchsicheren Zylindern gesichert sind 
  • Herunterladen von temporären Zutrittsrechten auf die Schlüssel mittels abgesichertem PDA direkt aus dem Interventionswagen   

G4S hat ihre Ziele durch das Einrichten einer innovativen und leistungsstarken Lösung erreicht und sogar übertroffen