Sie sind hier

An einen Freund schicken

Umfassender Vertrag mit UK Power Networks

26/05/2013

LOCKEN unterzeichnet umfassenden Liefervertrag mit der englischen Betreibergesellschaft UK Power Networks zur Absicherung von deren Stromversorgungsinfrastruktur

Die im Rahmen der Olympischen Spiele in London begonnene Installation des Zutrittskontrollsystems von LOCKEN schreitet voran; insgesamt werden über 1 500 Umspannwerke in England damit ausgestattet werden.

 

UK Power Networks versorgt London und den Südosten Englands mit Strom. Auf den drei Verteilernetzen von UK Power Networks werden über 160 000 km Erdkabel und Freileitungen verwendet, deren Gesamtlänge ungefähr dem vierfachen Erdumfang entspricht.   

 

Besonders strenge Sicherheitsmaßnahmen

Um die äußerst strengen Sicherheitsmaßnahmen für die Austragung der Olympischen Spiele erfüllen zu können und über ein Versorgungsnetz mit optimaler Leistung zu verfügen, verließ sich der Betreiber UK Power Networks auf LOCKEN.

Aber auch nach der Olympiade ist eine zuverlässige Stromversorgung, insbesondere der wichtigsten Infrastruktur (Flughäfen, Eisenbahn, Industrie etc.) für das Land von wesentlicher Bedeutung. Die Entscheidung von UK Power Networks, sein Sicherheitssystem zu verstärken und seine Wartungstools zu modernisieren, wurde von diesen Überlegungen geleitet.   

Über 1500 Umspannwerke im Programm

Insgesamt wird die gesicherte Zutrittskontroll-Lösung von LOCKEN im Lauf der nächsten zwei Jahren an über 1 500 Umspannwerken in London und in Südostengland installiert werden, wobei bereits im Juni 2012 bei den kritischen Infrastruktureinrichtungen begonnen wurde. Mit der Lösung von LOCKEN ersetzt UK Power Networks sein altes, auf mechanischen Schlüsseln basierendes Zutritts- und Verschlusssystem durch eine Lösung, bei der intelligenten Schlüssel und Elektronikzylinder zum Einsatz kommen.

Eine auf optimale Absicherung ausgelegte Zutrittskontrolle

Bei der Lösung von LOCKEN werden CEN-6-Elektronikschlösser, die sichersten der Produktpalette, eingesetzt.   Dabei erhalten nur registrierte und ermächtigte Techniker Zutritt zu den Anlagen, auf denen sie nur während bestimmter, im Voraus festgelegter Zeitspannen operieren können.

Jede Öffnung bzw. jeder Öffnungsversuch wird vom System protokolliert und in der Folge analysiert.

 

Die Lösung von LOCKEN ist gleichermaßen Sicherungssystem und Wartungstool; hinter der Investition stand auch ein Rentabilitätsgedanke: UK Power Networks erwartet eine starke Produktivitätssteigerung bei der Verwaltung der Wartungsoperationen und eine Optimierung seiner Aktivitäten vor Ort. Schließlich wurde die Entscheidung zugunsten der Lösung von LOCKEN auch als Maßnahme zur Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz für das gesamte Personal und die Zulieferer getroffen.