Echtzeit auch ohne verkabelung
Als Pionier der kabellosen Zutrittskontrolle mithilfe eines intelligenten Schlüssels ist LOCKEN der erste Anbieter, der Echtzeit-Kommunikation in einer autonomen Lösung ermöglicht. Diese technologische Meisterleistung beruht auf dem kombinierten Einsatz der mobilen MyLocken App und des neuen elektronischen Schlüssels mit integrierter Bluetooth-Technologie. Konkret bedeutet dies, dass der mit einem Bluetooth-Chip ausgestattete Schlüssel direkt mit einem Android oder Windows Smartphone kommuniziert.
15 Februar 2016 Nachricht

Auf diese Weise kann der Nutzer, sobald er seine Anwesenheit an einem Standort gemeldet hat, seine Zutrittsrechte in Echtzeit abrufen; diese sind dann nur während der Dauer seines Einsatzes gültig. Außerdem wird der Sicherheitsverantwortliche sofort über sämtliche Zutrittsereignisse an einem bestimmten Standort informiert.

Die neuen Funktionen erfüllen sämtliche Anforderungen der Leiter von Sicherheitsabteilungen hinsichtlich Verfahrensoptimierung und Verstärkung von Sicherheitsmaßnahmen.

Sehen wir uns das Beispiel eines Wartungstechnikers an, der einen dringenden Einsatz an einer entfernten Anlage durchführen muss. Er erhält seine neuen Zutrittsrechte über sein Smartphone auf seinen elektronischen Schlüssel und kann dann die elektronischen Zylinder oder Vorhängeschlösser öffnen. Damit seine vorübergehenden Rechte für den durchzuführenden Einsatz direkt auf seinen Schlüssel geladen werden können, muss er nur seine MyLocken App öffnen

Mit dieser Innovation erfüllt LOCKEN ganz konkrete Anforderungen der Leiter von Sicherheitsabteilungen, die die Sicherheit entfernter Standorte gewährleisten möchten, auf denen betriebsfremde Teams zum Einsatz kommen. Mit dieser neuen Lösung, die eine kabellose Übertragung von Zutrittsrechten in Echtzeit ermöglicht, bietet LOCKEN eine einfache Antwort auf viele Fragen.

Catherine Laug, Marketingdirektorin bei LOCKEN

Tausende von Technikern nutzen schon jetzt diese Innovation, die die traditionellen Grenzen zwischen Online- und Offline-Zutrittskontrolle aufhebt.

Derzeit sind in Europa bereits 150 000 Standorte mit elektronischen Zylindern von LOCKEN ausgestattet.

Branchen und Kunden

Locken ist führender Partner für große Unternehmen mit mehreren Standorten. Seine Zutrittskontrollsysteme werden durch ein Softwarepaket für verschiedene Brachen gesteuert. Die Lösungen eignen sich besonders für kritische Infrastruktur und Unternehmen mit vielen Standorten. Sie wurden entwickelt, um den Zutritt zu Verwaltungs- und Industrieanlagen zu vereinfachen und zu sichern.

Erfahren Sie Mehr

Sie haben sich für Locken entschieden

Kontaktieren
Sie uns